8. April 2020

Rostourismus und das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung können Subventionen für Hotels einführen

Rostourismus und das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung schließen nicht aus, dass in naher Zukunft von der Krise betroffene Hotels subventioniert werden.

Laut der Leiterin des Tourismusverbandes Zarina Doguzova sind heute die Belastung und die Anzahl der Buchungen in vielen russischen Hotels um 95% oder sogar 100% gesunken.

„Wir diskutieren jetzt Maßnahmen zur Unterstützung der Hotellerie. Eine der Maßnahmen ist die Möglichkeit, Subventionen für die Erstattung von Zinsen für Kredite für den Bau und Wiederaufbau von Hotels bereitzustellen “, fügte der Experte hinzu.

Zuvor hatten die Spezialisten des IT-Unternehmens Evotor eine Studie veröffentlicht, nach der mehr als 65% der Hotels in Russland geschlossen sind. Kürzlich schickten die Führer großer Hotelketten und Unterkünfte in Russland einen Brief an die Regierung, in dem sie die Hotellerie um Hilfe baten. (tourist.interfax.ru)

Maria Elsenbach



Markus Wischenbart