Das Netzwerk von Emirates erstreckt sich nun über 48 Städte, da die Fluggesellschaft die Wiederaufnahme von sieben neuen Zielen ab Juli angekündigt hat.

Passagierflüge werden im Juli von sieben weiteren Städten aus fortgesetzt, darunter:

Khartum vom 3. Juli

Amman vom 5. Juli

Osaka vom 7. Juli

Narita vom 8. Juli

Athen, Larnaca und Rom ab 15. Juli

Emirates fliegt jetzt zu 48 Zielen. Die vollständige Liste finden Sie hier.

Die Fluggesellschaft nimmt auch die kommerziellen Passagierflüge nach Dubai wieder auf, da die Stadt bekannt gab, dass sie ab dem 7. Juli wieder für Besucher geöffnet ist. Besucher werden gewarnt, dass sie für die Dauer ihres Aufenthalts eine internationale Krankenversicherung für Krankheiten von Covid-19 abschließen sollten.

Einwohnern von Dubai, die in das Emirat zurückkehren möchten, wurde außerdem empfohlen, die Genehmigung der Website der Generaldirektion für Aufenthalt und auswärtige Angelegenheiten (DDRFA) einzuholen und andere vom Luftfahrtunternehmen festgelegte Schritte auszuführen.

Einwohner und Bürger, die aus dem Emirat fliegen möchten, wurden darauf hingewiesen, dass sie keinen COVID-19-Test oder eine behördliche Genehmigung benötigen, um Dubai zu verlassen.



Markus Wischenbart